Ich habe Ihnen ja ewig mein tiefstes Herz erschlossen

Clemens Brentanos Lieben und Liebesleid

Schauspiel: Harald Preis

E-Gitarre: Katrin Zurborg

Vocalensemble: CANTI-KO

Inszenierung und Produktionsleitung: Waltraud Heldermann

Eine Kooperation des taw mit der Generaldirektion kulturelles Erbe RLP und dem Landesbibliothekszentrum RLP

Das Projekt wird unterstützt und läuft im Rahmen des Kultursommers RLP 2013.

Die Liebe ist das zentrale Thema der Romantik. Der Liebe Leidenschaft und Zerbrechlichkeit, ihre Kraft und Verzweiflung durchziehen das gesamte Werk Clemens Brentanos.
Bei ihm lässt sich in besonderem Maße erleben, wie sehr das romantische Ideal der zwischenmenschlichen Beziehung immer auch ihre Gefährdung ist.
Das Projekt will dieser Spannung Raum geben und an den romantischen Orten am Rhein Leidenschaft wie Zerrissenheit aufscheinen lassen – exakt an dem Ort, an dem die beiden Romantiker Achim von Arnim und Clemens Brentano vor 211 Jahren ihre Romantische Rheinreise verlebt haben.
Das Theaterprojekt möchte darüber hinaus den Blick darauf richten, dass zu Beginn des 19. Jahrhunderts einige wenige, mutige Menschen aus Deutschland das Lebensgefühl und die Weltanschauung für ganz Europa verändert haben.
Ein wesentlicher Grundzug dieser Strömung ist die Sehnsucht nach Freiheit und der Wunsch nach Überwindung der Grenzen der Liebe. Das Theaterprojekt möchte den Menschen am Rhein und ihren Besuchern einen Anstoß geben, die Rheinlandschaft, ihre Geschichte und Geschichten intensiver wahrzunehmen und nach der eigenen Verwurzelung und Identität und auch nach der Zukunft in einem gemeinsamen Europa zu fragen.

Ensemble
Theaterinszenierung Schauspieler